Vitaminbedarf

Home / Ernährung / Vitaminbedarf

Tabellarische Übersicht der empfohlenen täglichen Zufuhr von Vitaminen auf Grundlage von Referenzwerten der DGE (= Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

Zur besseren Übersicht insbesondere auf Tablets und Smartphones wurden die verschiedenen Altersgruppen von mir auf mehrere einzelne Tabellen verteilt.

Vitaminbedarf Säuglinge von 0 bis 11 Monaten

Vitamine Bedarf 0 – 3 Monate Bedarf 4 – 11 Monate
Vit. A (mg) 0,5 [1] 0,6
Vit. D [2] (µg) 10 [1] 10
Vit. E (mg) 3 [1] 4
Vit. K (µg) 4 10
B1 (mg) 0,2 [1] 0,4
B2 (mg) 0,3 [1] 0,4
Folsäure (µg) 60 [1] 80
Niacin (mg) 2 [1] 5
B5 [1] (mg) 2 3
B6 (mg) 0,1 [1] 0,3
B12 (µg) 0,4 [1] 0,8
C (mg) 50 [1] 55
Biotin (µg) 5 5-10

Vitaminbedarf Kinder im Alter von 1 bis 9 Jahren

Vitamine Bedarf 1 – 3 Jahre Bedarf 4 – 6 Jahre Bedarf 7 – 9 Jahre
Vit. A (mg) 0,6 0,7 0,8
Vit. D [2] (µg) 5 5 5
Vit. E (mg) 6 8 10
Vit. K (µg) 15 20 30
B1 (mg) 0,6 0,8 1,0
B2 (mg) 0,7 0,9 1,1
Folsäure (µg) 200 300 300
Niacin (mg) 7 10 12
B5 [1] (mg) 4 4 5
B6 (mg) 0,4 0,5 0,7
B12 (µg) 1,0 1,5 1,8
C (mg) 60 70 80
Biotin (µg) 10-15 10-15 15-20

 Vitaminbedarf Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren

Vitamine Bedarf 10 – 12 Jahre, männlich Bedarf 10 – 12 Jahre, weiblich Bedarf 13 – 14 Jahre, männlich Bedarf 13 – 14 Jahre, weiblich
Vit. A (mg) 0,9 0,9 1,1 1,0
Vit. D [2] (µg) 5 5 5 5
Vit. E (mg) 13 11 14 12
Vit. K (µg) 40 40 50 50
B1 (mg) 1,2 1,0 1,4 1,1
B2 (mg) 1,4 1,2 1,6 1,3
Folsäure (µg) 400 400 400 400
Niacin (mg) 15 13 18 15
B5 [1] (mg) 5 5 6 6
B6 (mg) 1,0 1,0 1,4 1,4
B12 (µg) 2,0 2,0 3,0 3,0
C (mg) 90 90 100 100
Biotin (µg) 20-30 20-30 25-35 25-35

Vitaminbedarf Jugendliche und Erwachsene im Alter von 15 bis über 64 Jahren

Alter Vit. A (mg) Vit. D [2] (µg) Vit. E (mg) Vit. K (µg) B1 (mg) B2 (mg) Folsäure (µg) Niacin (mg) B5 [1] (mg) B6 (mg) B12 (µg) C (mg) Biotin (µg)
15 – 18 Jahre, männlich 1,1 5 15 70 1,3 1,5 400 17 6 1,6 3,0 100 30 – 60
15 – 18 Jahre, weiblich 0,9 5 12 60 1,0 1,2 400 13 6 1,2 3,0 100 30 – 60
19 – 24 Jahre, männlich 1,0 5 15 70 1,3 1,5 400 17 6 1,5 3,0 100 30 – 60
19 – 24 Jahre, weiblich 0,8 5 12 60 1,0 1,2 400 13 6 1,2 3,0 100 30 – 60
25 – 50 Jahre, männlich 1,0 5 14 70 1,2 1,4 400 16 6 1,5 3,0 100 30 – 60
25 – 50 Jahre, weiblich 0,8 5 12 60 1,0 1,2 400 13 6 1,2 3,0 100 30 – 60
51 – 64 Jahre, männlich 1,0 5 13 80 1,1 1,3 400 15 6 1,5 3,0 100 30 – 60
51 – 64 Jahre, weiblich 0,8 5 12 65 1,0 1,2 400 13 6 1,2 3,0 100 30 – 60
über 64 Jahre, männlich 1,0 10 12 80 1,0 1,2 400 13 6 1,4 3,0 100 30 – 60
über 64 Jahre, weiblich 0,8 10 11 65 1,0 1,2 400 13 6 1,2 3,0 100 30 – 60

Vitaminbedarf Schwangere ab 4. Monat und Stillende

Vitamine Bedarf Schwangere Bedarf Stillende (ab 4. Monat)
Vit. A (mg) 1,1 1,5
Vit. D [2] (µg) 5 5
Vit. E (mg) 13 17
Vit. K (µg) 60 60
B1 (mg) 1,4 1,4
B2 (mg) 1,5 1,6
Folsäure (µg) 600 600
Niacin (mg) 15 17
B5 [1] (mg) 6 6
B6 (mg) 1,9 1,9
B12 (µg) 3,5 4,0
C (mg) 150 150
Biotin (µg) 30-60 30-60

[1] Hierbei handelt es sich um Schätzwerte

[2] Die Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde empfiehlt unabhängig von der Vitamin D-Produktion durch UV-Licht in der Haut und der Vitamin D-Zufuhr durch Frauenmilch bzw. Säuglingsmilchnahrungen (Basisvitaminierung) zur Rachitisprophylaxe bei gestillten und nicht gestillten Säuglingen die tägliche Gabe einer Vitamin D-Tablette von 10-12,5 µg (400-500 IE) ab dem Ende der 1. Lebenswoche bis zum Ende des 1. Lebensjahres. Die Prophylaxe kann im 2. Lebensjahr in den Wintermonaten fortgeführt werden. (Quelle: DGE)

[3] Raucher 150 mg/Tag

[white_box]

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann kannst du mich ganz einfach unterstützen. Schreibe mir kurz deine Meinung in die Kommentarfunktion am Ende dieses Beitrags.

Vielen Dank!

[/white_box]

Comments(0)

Leave a Comment