Vier 5×5 Krafttraining Apps im Vergleich

Auf dem heiß umkämpften Fitnessmarkt tummeln sich viele Apps für die verschiedensten Kategorien wie Kraftsport, Ausdauersport, Calisthenics, Yoga, etc.

Neben dem reinen aufzeichnen (automatisch oder per Hand) einer Trainingseinheit bieten diese Apps auch andere Funktionen um zum Beispiel deinen Trainingsfortschritt auszuwerten.

Zu den Platzhirschen in den jeweiligen Kategorien gesellen unzählige andere Anbieter. In diesem Beitrag vergleiche ich vier 5×5 Krafttraining Apps miteinander.

Das 5×5 Krafttraining kurz vorgestellt

Beim stöbern im Internet bin ich vor einiger Zeit auf das 5×5 Kraftraining (von Bill Starr) gestoßen. Diese Trainingsform gibt es schon seit Jahrzehnten. Mir gefällt daran die Einfachheit und die Effektivität durch sogenannte zusammengesetzte Übungen (Compound Exercises), welche alle mit freien Gewichten absolviert werden. Dazu wird grundsätzlich nur eine Bank, eine Langhantel und Gewichtsscheiben benötigt.

Das 5×5 Krafttraining beinhaltet 2 Trainingseinheiten (Workout A/B) mit jeweils 3 Übungen welche im Wechsel 3 mal pro Woche trainiert werden. Eine Trainingseinheit dauert in etwa 45 Minuten.

Workout A
Langhantel Kniebeugen (Barbell Squats)
Bankdrücken (Bench Press)
Langhantel Rudern (Barbell Row)
Workout B
Langhantel Kniebeugen (Barbell Squats)
Überkopfdrücken (Overhead Press)
Kreuzheben (Deadlift)

Jede Übung umfasst 5 Sätze mit 5 Wiederholungen. Daher die Bezeichnung 5×5. Lediglich beim Kreuzheben wird nur ein 1 Satz mit 5 Wiederholungen absolviert (1×5).

Der Clou an diesem Training ist: Wenn in einer Übung alle 5 Sätze mit 5 Wiederholungen erfolgreich absolviert wurden, wird das Gewicht in der nächsten Trainingseinheit um z.B. 2,5 kg erhöht.

Weitere ausgiebige Infos zum 5×5 Training findet Ihr auf der Stronglifts Webseite.

Vier 5×5 Kraftraining Apps in der Übersicht

Das Training an sich gestaltet sich somit sehr übersichtlich. Um sich nun nicht alles merken zu müssen, gibt es viele Anbieter von Apps für das 5×5 Training. In der folgenden Tabelle habe ich die vier beliebte Apps aufgelistet. Allen voran der Platzhirsch: die StrongLifts 5×5 App. Mit unglaublich vielen Infos Rund um das 5×5 Training. Übersichtlich und gut verständlich in Wort und Bild aufbereitet. Unbedingt ansehen und antesten!

Aber auch die anderen Apps sind gut gemacht und bieten jede für sich Funktionen, welche in den anderen Apps so nicht vorkommen.

Stronglifts 5×5

 Strong

5×5 Workout Logger

WorkIt 

Anbieter Stronglifts  Strong Fitness  Sarasoft  Workit
Android ja ja ja ja
IOS ja ja nein ja
Account nötig ja ja nein nein
Kosten In App In App keine In App
Bemerkung Reine 5×5 Trainings App Andere Workouts möglich Reine 5×5 Trainings App Andere Workouts möglich

Grundsätzliche Unterschiede der Krafttraining Apps

Apps mit Account

Die App Stronglifts 5×5 benötigt eine Anmeldung mit Google oder Facebook. Der Account dient zum Sichern/Wiederherstellen der Appdaten, sowie zur Synchronisation zwischen mehreren Geräten.

Für die Strong App reicht es, sich mit einem Benutzernamen und seiner E-Mail anzumelden. Auch hier wird die Anmeldung dazu benötigt, Daten zu sichern und zu synchronisieren.

Apps ohne Account

Die Apps 5×5 Workout Logger und Workit kommen ohne Account aus.

Die Daten werden hier auf dem Gerät gespeichert und können lokal oder in der eigenen Cloud gesichert / wiederhergestellt werden.

Auch das geräteübergreifende Sichern und Wiederherstellen der Daten ist möglich. Keine automatische Synchronisation.

Reine 5×5 Krafttrainings Apps

Dazu zählen die Apps Stronglifts 5×5 und 5×5 Workout Logger.

Diese Apps sind komplett für das 5×5 Kraftraining konzipiert. Das bietet neben einer aufgeräumten Benutzeroberfläche auch komfortable Bedienbarkeit. Insbesondere während des Trainings ist das tippen auf den Bildschirm auf ein Minimum reduziert. Damit kann man sich voll und ganz auf sein Training konzentrieren.

Multifunktionale Apps

Dazu zählen die Apps Strong und Workit.

Diese bieten neben dem 5×5 Krafttraining noch ein Vielzahl anderer – schon voreingestellter – Workouts. Die Benutzeroberfläche ist auch bei diesen Apps angenehm übersichtlich gestaltet. Angesicht der enorm vielen Einstellmöglichkeiten ist die Bedienbarkeit zwar gut, allerdings nicht so simpel wie bei den „Spezialisten“.

Die Slider der einzelnen Apps werden noch mit weiteren Screenshots ergänzt. Schaue einfach in ein paar Tagen noch mal rein  8-).

Die vier 5×5 Krafttraining Apps im Vergleich

Stronglifts 5×5

Erster Start

Der Platzhirsch präsentiert sich in einem sehr schlanken, übersichtlichen und intuitivem Design. Beim ersten Start werden einige Daten abgefragt. Danach ist eine Anmeldung über Google oder Facebook Pflicht.

Training loggen

Ein Training zu loggen ist denkbar einfach. Hier wirst du mit kurzen, geschriebenen Anweisungen durch das komplette Workout geführt. Nach jedem Satz einfach auf den entsprechenden Kreis tippen – fertig. Der Pausentimer startet automatisch.

Tagebuch

Die App zeichnet alle  Workouts automatisch auf. Dies können jederzeit alle in einer Übersicht eingesehen werden oder auch einzeln im Detail.

Auswertung

Auch ein grafische Auswertung ist mit an Bord dieser App. Diese zeigt in einem Liniendiagramm das 1RM der jeweiligen Übung.

Strong

Die Strong App kommt sehr aufgeräumt und übersichtlich daher. Neben der voreingestellten 5×5 Krafttrainingsvorlage können auch beliebig viele eigene Trainingsvorlagen erstellt werden. Auch hier muss beim ersten Start eine Anmeldung über Facebook oder die Erstellung eines privaten Accounts erfolgen.

5×5 Workout Logger

Der 5×5 Workout Logger ist – wie auch Stronglifts 5×5 – eine reine 5×5 Krafttrainingsapp, welche den direkten Vergleich nicht zu scheuen braucht. Angenehm: Für diese App wird keine Anmeldung / kein Account benötigt. Mit nur 3 Schritten gelangt ihr nach einem Erststart zum Training; sehr gut!

Workit

Die Workit App bietet mit seinen vielen voreingestellten Trainingsvorlagen für Männer und Frauen einen echten Mehrwert. Natürlich können auch beliebig viele eigene Trainingsvorlagen erstellt werden. Angenehm: Für diese App wird keine Anmeldung / kein Account benötigt.

Quellenangaben

Headerbild: deadlift practice von Dana McMahan, lizensiert unter (CC BY-NC 2.0)
Übungsbilder von Everkinetic, lizensiert unter (CC BY-SA 3.0)

Beitrag zuletzt geändert am 5. Jan 2018 @ 19:15.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann kannst du mich ganz einfach unterstützen.

Schreibe mir kurz deine Meinung in die Kommentarfunktion am Ende dieses Beitrags.

Vielen Dank!

Bei Fragen nutze einfach mein Kontaktformular

Kommentare(0)

Schreibe einen Kommentar


Liebe/r Leser/in :-)

In diese Webseite sind weit über 1000 Stunden meiner Freizeit geflossen. Alle Inhalte sind frei zugänglich; ohne Werbung!

Daher eine Bitte:

Wenn dir gefällt was du liest, nimm dir etwas Zeit und schreibe mir als Zeichen deiner Wertschätzung einen Kommentar am Ende des Beitrages.

Vielen Dank!

Hintergrundmuster: "sativa" von www.toptal.com